Wie fallen Kletterschuhe aus?

Beim Kauf von Kletterschuhen sollten gewisse Details beachtet werden.

Und zwar fällt ein Schuh meist schmal und klein aus. Es gibt halbe Größen, die sich meist optimal auf die Bedürfnisse der Sportler hin anpassen.

Für jede halbe Größe gibt es Angaben in Zentimetern. Diese Angaben helfen bei einer Entscheidung und sorgen dafür, dass ein Schuh nicht zu eng ist. Die Frage „Wie fallen Kletterschuhe aus?“ wird noch dazu durch die Formgebung der Schuhe bestimmt. Einige Hersteller formen einen Schuh nach oben hin spitz, sodass dieser eng werden kann. Andere Modelle sind an der Vorderseite rund, sodass an der Vorderseite wiederum etwas mehr Platz vorhanden ist. Beim Kauf ist es daher wichtig zu entscheiden, welche Form sich gut für die eigenen Füße eignet. Bei Kindern sollte möglichst noch mehr Platz in Millimetern oder einem Zentimeter vorhanden sein, da der Fuß ja sehr schnell wächst. Die Füße von Erwachsenen sind meist bereits verwachsen, sodass zunächst einmal ein Schuh anprobiert werden sollte, um ein Gefühl für eine korrekte Größe zu erhalten.

Die Größe von Kletterschuhen

Für Kinder oder auch für Damen und Herren gibt es Unterschiede für die Fußform. Diese werden deutlich, wenn einmal ein Kletterschuh anprobiert worden ist. „Wie fallen Kletterschuhe eigentlich aus“ ist daher eine Frage, die möglichst jeweils für

  • Damen,
  • Herren und
  • Jungen oder Mädchen

zu treffen ist. Halbe Größen sind jeweils eine große Hilfe, da Schuhe dann weitaus genauer zu wählen sind. Die Breite der Schuhe orientiert sich jeweils an einem Verhältnis zur Länge von Schuhen. Viele Marken weisen hierbei ein eigenes Verständnis einer geeigneten Größe auf. Dadurch finden sich Unterschiede zwischen den jeweiligen Marken. Viele Sportkletterer in jeder Altersgruppe haben ihre persönliche Lieblingsmarke, deren Schuhform besonders gut passt.

Der korrekte Sitz von Kletterschuhen

Die Frage „Wie fallen Kletterschuhe aus?“ beantwortet sich weiterhin in der Wahl einer geeigneten Größe aus der Vorgabe für einen gut sitzenden Schuh. Eine korrekte Größe ist dann gefunden, wenn der Schuh nicht unangenehm zu eng und nicht gefährlich zu weit sitzt. Der Schuh sollte auch seitlich möglichst sehr gut passen und sollte dafür sorgen, dass die Fußwurzel entlastet und nicht überlastet wird. Eine Überlastung durch eine falsche Größe sollte daher vermieden werden. Verläuft eine Kletterstrecke über schmale und schwierige Steine, muss die Schuhgröße optimal sitzen. Ein gutes Tragegefühl sorgt noch dazu auch dafür, dass der Spaß am Klettern größer ist. Kletterschuhe fallen dennoch aber meist so gut aus, dass der Tragekomfort richtig gut ist, selbst wenn der Schuh auch nicht perfekt sitzt.